Allgemeines

Zwischen meinen Beinen

Zwischen meinen sinnlichen roten Lippen

Mit “Zwischen meinen Beinen” geht der erste Gastbeitrag online. Rachel S. Jackson lässt Dich dabei gekonnt und immens erregend an ihren Gedanken und Gefühle bei einem ihrer One-Night-Stands teilhaben. Ob tatsächlich so geschehen, oder ob dieser nur in ihrer Fantasie entstammt,…?

Das bleibt deinem Kopfkino überlassen!

Zwischen meinen Beinen 

Es ist längst Zeit nach Hause zu gehen, doch irgendwie habe ich noch absolut keine Lust dazu. Der Grund dafür steht auf der anderen Seite der Bar. Ich spüre deinen Blick auf mir ruhen. Immer wieder werden verstohlene Blicke über die Theke hinweg ausgetauscht. Es erinnert ein bisschen an ein Katz- und Mausspiel. Wer dabei welche Rolle einnimmt, ist egal. Wir können einander einfach nicht aus den Augen lassen. Ich leere mein Glas und gehe auf die Tanzfläche.

Ich spüre, wie sich dein Blick auf meinem Rücken regelrecht einbrennt. Der Bass vibriert und mein Körper bewegt sich im Rhythmus der Musik. Du beobachtest jede einzelne meiner Bewegungen. Jeden sexy Hüftschwung und jede Drehung, während ich tanze. Ich genieße deine Aufmerksamkeit und mir wird von Minute zu Minute heißer. Die Tanzfläche ist voller Menschen, die ihre Körper eng aneinanderschmiegen. Es herrscht fast ein subtropisches Klima. Schweiß rinnt von meinem Hals zwischen meine Brüste. Doch das interessiert mich nicht.

Hat Rachel dich schon in ihren Bann gezogen? Ja? Hier gibt es den Link zum Weiterlesen

https://kostenlose-erotische-geschichten.de/zwischen-meinen-beinen/

Hat es Dir gefallen? Was denkst Du gerade?