Deine Geschichte

Jetzt und hier

Jetzt und hier - rote Erdbeere auf schwarzen Steinen

Laute Musik aus der Box erfüllt den Raum. In bunten Shorts und Nerd Shirt steht Jonas am Abwasch, wippt mit dem Fuß zur Musik. Im fahlen Licht der viel zu kleinen Küchenlampe beobachtet Alice mit einem Lächeln auf den Lippen ihren Mann. Ihr wird warm, als er zu laut und schief mitsingt. Ihr wird heiß, als sie auf seinen Schritt und Arsch in schwarz weiß karierten Shorts starrt. Sein Anblick bringt ihr sofort schmutzige Gedanken und lässt ihre Pussy zucken. An den Türrahmen gelehnt, blieb sie einfach so stehen.


Gastbeitrag © Copyright Elisa B.


Jonas bemerkte im Augenwinkel seine Frau, lächelt ihr zu, bis sein Blick auf ihr knappes Top unter dem sie nichts drunter trägt fällt. Ein deutliches Heben seines Brustkorbes und die Art wie sich sein Blick verändert, jagt Alice einen Schauer über den Rücken. Verlegen räkelt sie sich, lässt ihn nicht aus den Augen.

Erregung, ein lüsternes Kribbeln durchfährt sie, Gänsehaut an ihren Schenkeln, ihrem Arsch, nur von knappen Hotpants bedeckt. Er trocknet kurz seine Hände, geht wortlos auf sie zu. Steht vor ihr. Dicht. Nur mit seinem Zeigefinger streicht er kurz über ihren Nippel, die sich deutlich unter ihrem schwarzen Top zeigen. „Dein Nippel ist ganz hart.“

Sie schließt die Augen. Für einen kurzen Moment, genießt seine Worte, die sich sofort in ihren Geist bohren. Die Art und Weise, wie Jonas die Worte ausspricht, macht sie an.

Mit ausbreitender Lust in ihrem Schritt, nickt Alice schnell. Fühlt ihn dicht vor sich stehen. Rührt sich nicht.

„Aber nicht nur…nur mein Nippel ist hart.“ Ein freches Grinsen legt sich auf Alice Lippen, als sie ihre Augen wieder öffnet und Jonas enger werdende Shorts erblickt.

“Ja, das gefällt mir“

Er grinst nur, beugt sich zu ihr herab, ohne die Hand von ihr zu nehmen. Sein ganzes Gewicht lehnt sich gegen sie, das kalte Holz an ihrem Rücken. Sie will ihn anfassen, doch seine Hand hält ihre. „Noch nicht.“

Wild küsst er Alice, beißt zart in ihre Lippe. Genüsslich saugt sie seine Lust ein, erwidert seine Küsse, gibt sich seiner, gibt sich ihrer Geilheit hin. Die bassvolle Musik um sie herum fängt sie auf, lässt den Raum vibrieren. Seine großen Hände schieben den BH zur Seite, massieren ihre Brüste, fest, bestimmend und doch so zärtlich.

“Ja, das gefällt mir“, haucht sie ihm entgegen. Wie sehr sie es lieb, wenn er sie so fordernd anfasst. Immer wieder zieht Jonas leicht an ihrem Nippel, so fest das es schmerzt und doch so erregend, dass ihr die Luft weg bleibt.

„Bett?“ versucht sie zwischen seinen gierigen Berührungen herauszubringen. Er hält inne. Funkelnd sieht er sie an.

„Quatsch…wo wir doch gerade hier sind…“ Er packt ihre Hüfte, zieht sie in die Küche. Lehnt Alice gegen die dunkle Arbeitsplatte. Die Arme um ihn gelegt, streichelt sie zart seinen Nacken, bemerkt sofort die Gänsehaut, die sich über Jonas Körper ausbreitet. Er ist ein ganzes Stück größer und kräftig gebaut. Jonas Hand packt ihren Arsch, schiebt sich in ihre Hotpants. Ein erregtes Stöhnen, als seine Finger durch ihre heiße Spalte gleiten, ihren Kitzler umspielen. „So feucht, du Luder.“

Alice legt ihren Kopf in den Nacken, atmet laut aus. Sie will ihn. Lässt ihre Hand unter sein Shirt gleiten, zieht es ihm mit einem Ruck aus. Jonas kann es nicht schnell genug zu Boden fallen lassen, um sie noch näher an sich zu spüren. Die Lust breitet sich in ihm aus. Er will sie. Will ihren Körper. Jetzt und hier.

Von Erregung durchflutet

Die Kante des Schranks drückt sich gegen ihren Arsch, so sehr presst er sich voller Gier gegen sie. Mit zwei Fingern umkreist er ihre pulsierende Kilt, dringt lustvoll in sie ein. Wie immer, als wäre es ein Ritual, blickt er ihr beim ersten Eindringen tief in die Augen, um ihre Begierde zu sehen. Mit stockendem Atem und schnell schlagendem Herz, genießt sie es, von ihm gefingert zu werden.

Ihre Hand gleitet über seine leicht behaarte Brust, seinen Bauch, zum Rand seiner Shorts. Schwer Atmend, voller Geilheit schiebt sie sie ihn seine Shorts. Sein Schwanz, so warm und hart, gibt ihr den Rest. Von Erregung durchflutet, berührt ihr Zeigefinger seine Eichel umkreist, fühlt die erst heißen Lusttropfen, um dann seinen Penis zu umfassen, zu massieren.

Jonas schließt seine Augen, sein starker Arm um sie gelegt und unaufhörlich den Finger in ihrer nassen Pussy und Kitzler streichelnd, kreisend. „Komm für mich, du geiles Stück. Und dann, dann nimm ihn in den Mund.“ flüstert er ihr ins Ohr. Presst seinen Finger gegen ihre empfindlichste Stelle.

Alice spreizt ihre Beine, will, dass er jeden Zentimeter berührt. Wie heiß ihr ist, eingehüllt in seinem Arm, durchflutet von Geilheit. „jaa..“ flüstert sie, die Augen geschlossen. „.. ich komme gleich.“

Sie liebt diesen Moment, wenn alles kribbelt und der Orgasmus unaufhaltsam durch die Pussy und den Rest der Körpers strömt, bis in die Zehenspitzen. Alice stöhnt auf, versucht sich auf ihren wackligen Beinen zu halten, immer noch die Hand an seinem harten Ständer.

Er lächelt zufrieden, seine Augen funkeln. Doch er lässt ihr keinen Moment um durchzuatmen.

Sein Körper wird zu Wachs 

Sofort beginnt er von Neuem, besorgt es ihr, wild, um sie erneut kommen zu lassen. Dann streichelt Jonas kurz über ihren Kopf, mit leichtem Druck zeigt er ihr, was er will. Und sie gibt es ihm.

Genüsslich kniet sie sich auf den viel zu kalten Küchenboden. Jonas stützt sich mit einer Hand am Schrank ab und schließt seine Augen. Mit er anderen öffnete er gekonnt ihren BH. Langsam zieht Alice seine Shorts herunter. Besonders genießt sie diesen Augenblick, wenn sich sein Ständer ihr präsentiert.

Seine Geilheit auf sie, auf das, was Alice mit ihm macht, turnt sie unglaublich an. Ihre Zunge leckt genüsslich über seine Eichel. Umfasst seinen Schaft mit der rechten Hand. Küsst ihn überall, bevor sein Penis von ihren Lippen umschlossen wird.

„Hmm. Genau Baby.“ Er stöhnt auf, während er genau das bekommt, was er will und braucht. Atmet schnell, als sie intensiv an seinen Schwanz saugt, ihn in ihren Mund auf nimmt. Um diesen dann langsam heraus gleiten zu lassen.

Er steht unter Strom, krallt sich am Schrank fest, um nicht den Halt zu verlieren, während seine Frau es ihm besorgt. Unter ihren schnellen, lustvollen Bewegungen bebt sein Körper, wird zu Wachs. Für einen Moment will er in ihrem Mund kommen, die Wärme, die Geilheit genießen. Doch dann denkt er an die vielen anderen, scharfen Möglichkeiten, die es noch gibt.

Wie eine Ewigkeit

Jonas hebt sie zu sich hoch, befreit Alice von ihren Hotpants. Unerwartet zieht er an ihrer Schamlippe, lacht dreckig, seinen Ständer an sie gepresst. Sie weiß kaum wie ihr geschieht, im Rausch und Trance der Geilheit. „Setz dich darauf“, seine Stimme zitternd vor Erregung.

Er hilft ihr, sich mit ihrem Arsch auf die kühle Arbeitsplatte zu setzen und drückt ihre Beine auseinander. Während er direkt ihren Kitzler umkreist, saugt Jonas an ihrem Nippel, leckt über ihren Hals, küsst ihre Brüste. Um dann, seine Zunge wild durch ihre Pussy gleiten zu lassen.

Mit einer Hand stützte sich Alice ab, mit der anderen streichelte sie seinen Kopf, krallte sich in seine Haare. Lange kann sie ihren Orgasmus nicht zurückhalten, zu geil sind die schnellen Bewegungen an ihrer Pussy. Laut atmend, am ganzen Körper zuckend bahnt sich der Höhepunkt durch ihren Körper.

Alice sackt zusammen, schwer atmend, erfüllt von Hitze und Lust. Er hebt sie zu sich herunter, dreht sie ohne vieler Worte um. Fordernd legt sich Jonas Finger an Alice Nacken, drückt sie nach unten auf das inzwischen aufgewärmte Holz. Zwischen ihre Schenkel presst sich sein gieriger Schwanz, hart und pulsierend.

Automatisch spreizt Alice ihre Beine, will sich irgendwo festhalten, doch er fasst ihr Handgelenk, hält sie fest. Die Sekunden, bis er mit seinem prallen Ständer in sie eindringt, scheinen wie eine Ewigkeit, in der sie von Lust, Gier und Vertrautheit durchflutet wird.

Es bedarf nicht vieler Worte, Jonas weiß genau, mit welcher Härte und Schnelligkeit seine Frau es will. Er genießt die feuchte Wärme, stößt fest zu, ist völlig im Rausch während er in sie eindringt. Sie gibt sich ihm hin, genießt jede Sekunde der Vereinigung, bis sie mit einem Lächeln auf den Lippen ineinander sacken, sich halten und Jonas ihr einen zarten Kuss auf die Stirn gibt. …

 

Eure Elisa B.


© Copyright · Autor: Eilsa B. | · Fotos: TGH2019 form PxHere

Ein Gedanke zu „Jetzt und hier

Hat es Dir gefallen? Was denkst Du gerade?