Allgemeines

Angela – Dieses wahnsinnige Spiel

Leise bei diesem wahnsinnigen Spiel

Kurz nach 22 Uhr klingelte es an der Haustür. Ich öffnete und sah meine Schwägerin Angela. Sie war vollkommen aufgelöst.

Als ich fragte, was los sei, antwortete sie: “Ich habe mich mit deinem Schwager mal wieder richtig gezofft. Kann ich vielleicht heute bei Euch schlafen?” “Komm erst mal rauf” sagte ich.

Sie lief vor mir die Treppe zu unserer Wohnung hoch. Ihre schöne Figur war mir bereits schon früher aufgefallen, aber heute brachte sie diese mit einer kurzen engen Sporthose und einem hautengen Oberteil mit Spaghettiträgern voll zur Geltung. Und erst jetzt sah ich, dass sie “ewig lange Beine” hatte.

“Willst Du etwas trinken?” fragte ich um die Situation etwas zu entspannen. Angela nickte und fügte hinzu “Aber was Härteres bitte“. Ich lächelte und holte eine Flasche Ramazotti aus dem Schrank.Damit brachten wir Sie wieder etwas runter und so ganz nebenbei kam es noch mal auf den Punkt “Übernachten“. 

Meine Frau sagte: “Kein Problem. Aber du musst zu uns ins Bett. Auf dem alten Sofa kann man nicht schlafen. Da drücken überall die Federn durch. Und das neue kommt erst übernächste Woche…”.

Ich traute meinen Ohren nicht. Bei uns im Bett schlafen? Wie soll ich mich da nur beherrschen?

Ob mir das gelang, oder ob ich daraus ein absoluter Albtraum entwickelte, erfährst Du unter

https://kostenlose-erotische-geschichten.de/angela/

Ein Gedanke zu „Angela – Dieses wahnsinnige Spiel

Hat es Dir gefallen? Was denkst Du gerade?